Der leere Garten

Der leere Garten

Letzte Woche Montag wurde mal lässig verkündet, daß wir bitte ohne jede Vorwarnzeit unser Federvieh einsperren sollen – wegen einer toten Ente am nördlichsten Ende Hessens. GsD hatte ich schon „für den Fall“ bißchen vorgeplant und mit heldenhafter...
Huhn with no name

Huhn with no name

Vor lauter Begeisterung über Frau Vögelchen hatte ich noch gar nicht von von meinen neuen Mitarbeiterinnen berichtet.Mangels spannender Angebote sind es diesmal keine Rassehühner, sondern langweilige Legehybriden. Eier legen sie noch nicht,können aber bedenkliche...

Ein bühnenreifer Abgang

Am MIttwoch hatte ich hier sprichwörtlich den Dreizehnten. Es war so ein klassischer „bitte vierteilen Sie sich, wenn möglich“-Tag, ich hatte seit anderthalb Wochen das Hundetier in Vollzeit, war dementsprechend überall hinterm Zeitplan und wollte deshalb...

Mann ist flexibel

Seufz – die Herren machen es mir echt nicht leicht. Da sie ja nur an die 1000 m² zur Verfügung haben, müssen die Hühner ständig in „meiner“ Gartenhälfte für Chaos sorgen. Strategisch platzierte Kleckse sind ein Punkt, und demnächst würde ich gerne...

Kein stilles Örtchen

So schön die Herren Hähne auf den Fotos auch sind: sie nerven wie Sau. Beim Krähen bin ich noch tolerant, es sind halt keine Singvögel, Schorsch krächzt sich was zurecht und Bruce klingt exakt wie mein früherer, hühnchenförmiger Wecker (wer kennt die Dinger, wo man...