Ich weiß nicht mehr, ob das in Extra3 oder einer anderen Sendung war, jedenfalls wurde da Franz Beckenbauer parodiert, der noch zum Benefizkakadukraulen mußte.
Wäre auch ein Job für mich, hab heute schonmal geübt.

Mama Spottdrossel hat einen Ausflug zur Vogelburg beantragt.
Sagen wir mal, langes Überreden war nicht erforderlich – einmal Flirten mit den großen Jungs.
Als ich nach dem Essen „nur noch schnell“ den einen Bereich abklappern wollte, den wir übersehen hatten (ein Irrgarten ist nix dagegen) saß da an der Abzweigung ein Kakadu, ziemlich weit oben.
Vor so große Schnäbel halte ich meine Hand nicht, ohne vorher höflich nachzufragen, also Sonnenblumenkern ein Stück links von ihm hingehalten.
Er kam tatsächlich langsam anmarschiert, fragte freundlich „arrr?“ und dann klappte der Kopf runter. Übersetzt heißt das „einmal Wellness, bitte“.
Folglich konnte ich dann bei maximaler Armreichweite Hälschen kraulen. Immer, wenn ich ihm erklärte, mein Arm fällt ab und ich will eigentlich noch ein Stück weiter, baumelte er da mit kläglicher Miene „dann häng ich halt hier rum und Du bist Schuld!“.
Was auch immer da hinter der Abzweigung ist, ich muß es ein andermal erkunden.

Papageienhalter können das Geschlecht der Vögel nur per DNA-Untersuchung bestimmen.
Trotzdem wette ich, das hier ist ein Kerl…