Inzwischen wurde die Theorie an die Praxis angepaßt.

Wegen wiederholtem Enthüpfen (aus einem Meerschweinchenkäfig! Einer der Eltern muß eine Gummiente gewesen sein) wurde von Käfig auf Amazonkarton als Erstwohnsitz umgestellt. Das hatte ich mich erst nicht getraut wegen den spektakulären Warnhinweisen auf der Wärmelampe, aber wenn jemand damit seinen Stall abgefackelt hat, war es wohl eher ein Fehler in der Elektrik als die Wirkung der Birne.

DSC_7962-Bearbeitet

unten im Karton liegt eine große Gummi-Autofußmatte (ist mir mal an der Waschanlage nachgelaufen). Das Thema „Einstreu“ hat sich auch erledigt, weil sie sich sofort draufgestürzt hatten, um die feinen Buchenholzchipsies zu fressen. Um tagelange Verstopfung zu verhindern, flog die (natürlich extra und last Minute gekaufte) Streu wieder raus, sie sitzen jetzt auf paar Lagen Zeitung und einem Handtuch drüber.

Das Handtuch ist nach einem Tag sacknaß gepritschelt und nebenbei in einem sehr unfeinen Zustand (wobei die Sache momentan noch Sittich-Dimensionen hat). Wenn das Handtuch gewechselt wird, kommen die Piepsies zu ihrem großen Mißfallen auf die Waage

DSC_7988-Bearbeitet

und danach zum Wildkräuter-Babyschwimmen in die Wanne. Morgen will ich mal schauen, ob´s im Baumarkt in der Aquariumabteilung Mückenlarven gibt, das finden sie bestimmt klasse.

DSC_7990-Bearbeitet

Die Kleinen haben schon brav zugenommen, bevor sie hierherkamen, waren sie mit 30 Gramm gewogen worden.

DSC_8003-Bearbeitet